Blaues Sonnendruckbuch

Blaues Sommerbuch ©Müllerin Art

Habt ihr schon blau gemacht?  Die Listen eurer Gruppen habt ihr ja mittlerweile erhalten und die Gewinner haben ihre Materialien bekommen. In der Linkliste sammeln sich die ersten Erfahrungsberichte, während sich die Sonne in den letzten Tagen rar gemacht hat.
Mein Cyanotypie-Set liegt noch unangetastet hier. Ich glaube auch kaum, dass ich vor dem Urlaub erste Versuche starten kann. Dafür habe ich aber meine ersten Sunprint-Stoffe schon weiterverarbeitet, einfach nur, um zu zeigen, was aus den Stoffen auch entstehen könnte, wenn ihr nicht nähen wollt.

Blaues Sommerbuch ©Müllerin Art Entstanden ist ein kleines blaues Büchlein in koptischer Bindung. Dafür habe ich zwei Stoffstücke auf dünnes Papier aufgezogen und damit die Pappen bezogen und von der Innenseite mit einem blumigen Papier kaschiert.

Blaues Sommerbuch ©Müllerin Art Sechs Lagen, jeweils mit einem blauen oder gemusterten Bogen außen, mit koptischer Bindung zusammengefasst. Der offene Rücken gibt den Blick frei auf die blauen Lagen. Diejenigen, die im letzten Jahr die Paradies-Sommerpost mitgemacht haben, wissen natürlich, wie diese Bindung funktioniert. Letztes Jahr hatten wir dazu auch einige Links zusammen getragen.

Blaues Sommerbuch ©Müllerin Art
Auch ein Stück Stoff habe ich anstelle eines Papiers mit eingeheftet, das gibt einen Überraschungseffekt und eine schöne Verbindung von Stoff und Papier.

Blaues Sommerbuch ©Müllerin Art

Das Büchlein könnte ich nun gut nutzen, um meine Sonnendruck-Ideen zu sammeln, ich selber weiß nämlich noch gar nicht, welche Muster oder Motive ich mit Hilfe der Sonne auf Stoff bringen will
Und ihr, wie weit seid ihr mit euren Sonnendruck-Vorbereitungen?

Ich wünsche euch viele blaue und sonnige Ideen
Michaela


Kommentare

  1. Ach, das ist ein schönes buch und bestimmt werden sich darin tolle Ideen finden! Ich habe auch noch nicht begonnen - aber ein paar erste wilde Ideen. Aber ob sich das umsetzen lässt...? Keine Ahnung! Ich freue mich auf die Versuche.
    LG. susanne

    AntwortenLöschen
  2. Eine Idee, die mir gut gefällt... Ich sammle noch auch nur im Kopf..., habe noch eigene Seminarvorbereitungen, aber dann ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Dein Büchlein ist ein toller Anstoß, sofort loszulegen!
    Ich denke sowieso schon nur noch in Blau, doch bis jetzt hat sich noch keine ultimative Motiv-Idee eingestellt. Warum habt ihr nur kein Thema vorgegeben, an dem man sich orientieren könnte?
    Schön finde ich deine Idee, Stoff als Buchseite mit einzubinden und die blauen Rücken, die durch die koptische Bindung gut zu sehen sind!
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. Ein sommerblaues wunderhübsches Buch hast Du da gebunden. Ich steige schon den ganzen Morgen durchs Fenster meines Häuschens ein und aus( weil das der kürzeste Weg auf meine Terrasse ist, nicht weil ich mich eingeschlossen habe) und belichte Stoffstücke und hole sie wiederrein und wasche sie und beobachte gespannt, was passiert. Ein paar sind schon gelungen und ich bekomme immer mehr Spaß. Einzig blöd, dass ich meinen Fotoapparat in der Stadt vergessen habe.
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  5. Gute Idee, aber Du scheinst ja auch noch ein wenig Zeit zu haben. Ich habe bisher nur mit Seidenmalfarbe experimentiert aber noch keine Idee gür's endgültige Motiv. Inkodye und die Cyanotypie habe ich ebenfalls noch nicht ausprobiert und ich habe auch noch nicht den Unterschied zwischen den beiden Techniken gecheckt.
    Liebe Grüße, von Annette

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin jetzt schon so verliebt in die Technik! Hach, das war eider ein feiner Stups - danke!

    AntwortenLöschen
  7. Dein Buch ist etwa so, wie ich meins aus dem "Erlös" der Aktion plane, denn meine Wohnung verträgt keine blaue Deko und blaue Kleidung ist auch nicht mein Stil.

    Der 3-Tage-Cyanotypie-Kurs, den ich schon vor Monaten bei Jeromin gebucht hatte, ist gerade vorbei. Schade, dass von euch keine dabei war. Es war großartig, auf welche Ideen die 6 anderen Teilnehmerinnen kamen. Leider fehlt mir für einen Blogbericht gerade die Zeit, aber meine Pülverchen werden heute Abend angerührt und morgen geht's ans belichten. Cyanotopie bietet wesentlich mehr Möglichkeiten als Sunprint.

    Liebe Grüße
    ela

    AntwortenLöschen
  8. Das Buch sieht toll aus. Mir gefällt die Materialkombination sehr. Ein paar Ideen habe ich in Kopf. Morgen schneide ich mir Schablonen und am Donnerstag geht's los.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbare Idee, Michaela. Da drucke ich doch glatt noch ein paar Stöffchen! Die Wärme und die Sonne sind ja zum Glück zurück.

    AntwortenLöschen
  10. Sehr, sehr schön! Heute geht es bei mir mit Experimentieren weiter ...
    Lg Katrin

    AntwortenLöschen
  11. Auch eine schöne Idee, was aus so einem Stöffchen werden kann. Ich werd in den nächste zwei Tagen meine Stoffe belichten. alle Vorversuche sind soweit abgeschlossen und ich habe viel gelernt.
    Ich freu mich schon drauf.

    LG Mareike

    AntwortenLöschen
  12. eine gute idee für nicht-näherinnen wie mich!!
    sieht total schön aus.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen